Über uns

Die Bezeichnung »Lindenthal« wurde vom alten Gasthof ( 2004 abgerissen ) übernommen. Bereits da standen in unmittelbarer Nähe elf hohe Linden denen der Gasthof seinen Namen zu verdanken hat. Auftraggeber für einen neuen Bau war Xaver von Lentz. ( Gutshofbesitzer Schloss Zuschendorf ). Baumeister Riehle errichtete das jetzige »Lindental« an der Seidewitzer Straße 1, das am 11.11.1911 feierlich eröffnet werden konnte.

Der Inhaber war Moritz Adam, der bereits 30 Jahre Pächter des alten Gasthofes gewesen war. Nach dem 1.Weltkrieg kaufte sein Sohn Paul Otto Adam den mit 7000 Mark Schulden belasteten Gasthof. Nach dem frühen Tod Ottos führte dessen Sohn Günther die Schankwirtschaft bis 1983 weiter. Seit 1991 ist sie wieder in Familienbesitz durch
Günther Adams Tochter Regine Mühle